HP_Banderole_Vorteilskommunikation_MC_X_20160101_top.jpg

Unser Shop im Test

imageimage

Ihr Warenkorb

Warenkorb (0 Artikel)

Reppa Münzen Numisbrief 550. Todestag Donatello 2016

Bewertung abgeben
Bestellnr. 403045
  • streng limitiert & nummeriert
  • Briefmarke mit Ausgabe-Stempel
  • Limitierung: 5.000 Stück

Nur

nur: 24,99

In den Warenkorb
1
In den Warenkorb

Inklusive gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten

Lieferung innerhalb von 3 - 5 Tagen

In Erinnerung an einen großen Renaissance-Künstler

Italien-Fans und Kunstliebhaber kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten: Der Münzbrief gedenkt des 550. Todestages von Donatello. Auf dem Münzbrief erkennen wir links unten im Vordergrund das Standbild von Donatello, wie es heute in den Uffizien in Florenz steht. Im Hintergrund sehen wir das berühmte Werk von Donatello, das Grabmal von Papst Johannes XXIII. Die 2-Euro-Gedenkmünze zeigt die Gesichtspartie des „David“, eine seiner berühmten Skulpturen.

Streng limitiert und einzeln nummeriert - die Briefmarke

Die Sonderbriefmarke mit dem Motiv 150 Jahre Florenz wurde am 22.08.2016, dem Ausgabetag der Münze, gestempelt. Jeder Numisbrief ist selbstverständlich einzeln nummeriert. Die Auflage von 5000 Stück ist streng limitiert.

Wer war Donatello?

Heute können wir Donatellos berühmteste Werke wie den David, die Maria Magdalena oder den Gattamaleta in den renommierten Museen und Galerien in ganz Europa bestaunen. Donatello, mit bürgerlichem Namen Donato di Niccolò di Betto Bardi wurde um 1386 in Florenz geboren.Zunächst ist er von 1404 bis 1408 Gehilfe in der Werkstatt von Lorenzo Ghiberti. Im Jahr 1416 eröffnet er seine eigene Werkstatt. Kurz darauf erhält er auch schon Aufträge von außerhalb Florenz und betreibt ab 1425 die Werkstatt gemeinsam mit Michelozzo. Die Werkstatt zieht nach Pisa, zwischen 1423 und 1427 entsteht das Marmorgrabmal für Papst Johannes XXIII. im Baptisterium zu Florenz.

Enge Verbindung mit der Familie Medici

Im Jahre 1432 bittet Cosimo de’ Medici, die Werkstatt wieder nach Florenz zu verlegen. Für Cosimo de’ Medici schuf Donatello in der Folgezeit mehrere seiner schönsten Bronzearbeiten wie z.B. den jugendlichen David. Donatello unterhielt eine lebenslange Freundschaft zur Familie de Medici und erhielt bis zu seinem Tode von ihr eine finanzielle Unterstützung.

In seiner Zeit in Rom lernte Donatello die Überreste der Antike kennen, welche seinen Stil prägten. Seine Werke vereinen Zartheit und Kraft und im Verlauf seiner Karriere wurden seine Werke dramatischer und emotionaler. Donatello avancierte so zu einem der bedeutendsten Hauptvertreter der italienischen Renaissance und beeinflusste auch Künstler wie Michelangelo.

Am 13. Dezember 1466 stirbt Donatello in Florenz und wird in der Krypta von San Lorenzo in der Nähe von Cosimo de’ Medici beigesetzt.

Gleich bequem online bestellen!


Können wir Ihnen weiterhelfen?

Wir stehen Ihnen gerne für alle Fragen zur Verfügung:
Persönlich, kompetent und so schnell wie möglich.


HSE24Immer für Sie da

Social Plugins

Wollen Sie die Social Plugins auf
HSE24 aktivieren?

Facebook aktivieren
Facebook nicht aktivieren