Telefon

Gebührenfreie Hotline 0800 27 888 88

Rückgaberecht

Verlängertes Rückgaberecht bis 30.09.2020**

Tagesaktuelle Angebote

Tagesaktuelle Angebote

Gesichtspflege

Sortieren nach:
48 von 560 Produkten geladen

Für einen strahlend schönen Teint – Gesichtspflege bei HSE24

Für viele Frauen und Männern ist die Gesichtspflege Teil dertäglichen Pflegeroutine. Sie dient dazu, die Gesichtshaut mit Feuchtigkeit zu versorgen und sie voräußeren Faktoren, beispielsweise UV-Strahlung, zu schützen. Eine auf den individuellen Hauttyp abgestimmte
Gesichtspflege trägt zu einem vitalen Hautbild bei und sorgt für einen frischen, strahlenden Teint. Ob junge oder reife, trockene, ölige oder Mischhaut – in unserem Onlineshop finden Sie zahlreiche Produkte für die Gesichtspflege, worunter sich für jeden Bedarf etwas Passendes findet.

Die optimale Vorbereitung: Produkte zur Gesichtsreinigung

Eine gründliche Reinigung des Gesichts ist das A und O, um die Haut optimal auf die Gesichtspflege vorzubereiten. Mithilfe von Gesichtsreinigungsprodukten wird die Haut von Make-up und Schmutz, der sich im Laufe des Tages ansammelt, befreit. Reinigungsprodukte für das Gesicht werden in vielerlei Ausführungen angeboten. Beliebt ist beispielsweise die klassische Reinigungsmilch. Sie wird mithilfe eines Wattepads oder mit den Händen aufgetragen und anschließend wieder abgenommen oder mit Wasser abgespült. Ähnlich funktionieren Reinigungsgel, Reinigungsschaum und Reinigungsmousse. Reinigungsöl erfreut sich ebenfalls wachsender Beliebtheit. Es wird auf das Gesicht aufgetragen, mit etwas Wasser aufgeschäumt und anschließend abgewaschen.

Nach der Reinigung kommen Gesichtswasser oder Toner zum Einsatz. Sie werden verwendet, um die Haut zu klären. Gesichtspeelings dienen dazu, abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen und die Haut auf diese Weise schön geschmeidig und glatt zu machen.

Rundum versorgt – Gesichtspflege für jeden Tag

Ist die Haut gereinigt, kann der nächste Schritt in der Pflegeroutine folgen: das Cremen. Gesichtscremes werden in unterschiedlichen Zusammensetzungen und für spezifische Bedürfnisse angeboten. Feuchtigkeitscremes beispielsweise versorgen die Haut in erster Linie mit Feuchtigkeit und sind je nach Einsatzzweck verschieden formuliert. Feuchtigkeitsspendende Tagescremes, beispielsweise Feuchtigkeitsgels, sind leicht, ziehen schnell ein und eignen sich gut als Make-up-Grundlage, wohingegen Nachtcremes meist etwas reichhaltiger formuliert sind und der Haut während des Schlafens eine Extraportion Pflege spenden. Während für junge Haut eine normale, auf den Hauttyp abgestimmte Feuchtigkeitspflege meist ausreicht, braucht reife Haut in der Regel etwas mehr Pflege. Zu diesem Zweck wurden Anti-Aging-Produkte entwickelt, die erste Anzeichen der Hautalterung mildern und beispielsweise Fältchen weniger tief erscheinen lassen können. Anti-Falten-Cremes enthalten häufig sogenannte Anti-Aging-Inhaltsstoffe wie Retinol, Hyaluronsäure oder das Coenzym Q10.

Neben Gesichtscremes gibt es Produkte für spezielle Bereiche des Gesichts, beispielsweise Augencremes und Lippencremes. Produkte für die Augenpflege und Lippenpflege sindspeziell auf die empfindliche Haut unter den Augen und der Lippen abgestimmt.

Wellness für die Haut: Masken, Seren und Konzentrate

Manchmal muss es einfach ein bisschen mehr sein. Erscheint die Haut besonders müde, schlaff oder trocken, kann eine Maske, ein Serum oder ein Konzentrat zusätzlich zur Gesichtspflege verwendet werden.

  • Gesichtsmasken: Es gibt sowohl reinigende als auch pflegende Gesichtsmasken, die jeweils in unterschiedlicher Darreichungsform angeboten werden. Tuchmasken sind in einer Lotion getränkt, werden lediglich auf das Gesicht aufgelegt und nach einer gewissen Einwirkzeit wieder abgenommen. Daneben gibt es Creme- und Gel-Masken, die man gleichmäßig auf das Gesicht aufträgt und anschließend entweder abwäscht oder in die Haut einmassiert. Sogenannte Peel-Off-Masken lassen sich nach der Einwirkzeit an einem Stück abziehen.

  • Seren und Konzentrate: Serum und Konzentrat sind einander sehr ähnlich. Sie enthalten Inhaltsstoffe in konzentrierter Menge und wirken wie regelrechte Pflegebooster. Seren setzen sich jedoch meist aus sehr ähnlichen Wirkstoffen zusammen, wohingegen die Wirkstoffe bei Konzentraten eher unterschiedlicher Natur sind. Beide Produkte können allein, aber auch in Kombination mit der täglichen Gesichtspflege verwendet werden, indem man sie beispielsweise unter der Tages- oder Nachtcreme aufträgt. Nicht selten werden Seren und Konzentrate wie eine Art Kur genutzt.

In unserem Onlineshop finden Sie für jedes Alter und für jeden Hauttyp passende Gesichtspflegeprodukte, die sich für die tägliche Pflegeroutine und Kuranwendungen gleichermaßen gut eignen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren!

Häufig gestellte Fragen und Antworten zur Gesichtspflege

Was gehört zur Gesichtspflege?

Gesichtspflege ist ein Oberbegriff, der sämtliche Produkte und Maßnahmen zur Pflege der Gesichtshaut umfasst. Welche Produkte und Anwendungen für die Gesichtspflege nötig sind, kann je nach individuellem Hauttyp, Geschlecht, Alter, Jahreszeit und auch Tageszeit variieren. Unter anderem gehören folgende Pflegeprodukte zur Gesichtspflege:

  • Tagescreme: Gesichtscreme für den Tag wird morgens aufgetragen und schützt die Haut vor Witterung und anderen äußeren Einflüssen.

  • Nachtcreme: Eine Gesichtscreme für die Nacht wird vor dem Schlafen aufgetragen, pflegt die Haut während der Nachtruhe und unterstützt die Regeneration.

  • Seren: Gesichtsseren gibt es in verschiedenen Ausführungen für unterschiedliche Bedürfnisse, zum Beispiel speziell zur Gesichtspflege unreiner Haut oder zur Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit. Seren werden üblicherweise nach der Reinigung und vor dem Eincremen aufgetragen.

  • Reinigungsprodukte: Produkte zur Gesichtsreinigung sind für die Gesichtspflege unabdingbar, denn die Haut sollte stets gereinigt werden, bevor man weitere Pflegeprodukte aufträgt. Erhältlich sind zum Beispiel Reinigungsprodukte in Form von Gel, Schaum, Gesichtswasser, Reinigungsmilch und Gesichtspeeling, die zu einem gepflegten, frischen Teint beitragen.

  • Masken: Wellness für die Haut! Gesichtsmasken sind eine tolle Ergänzung zur Basisgesichtspflege. Sie verbleiben in der Regel eine Zeitlang auf der Haut und können daher einen intensiven Pflegeeffekt haben. Es gibt verschiedene Gesichtsmasken für unterschiedliche Hauttypen und Ansprüche, zum Beispiel als Gesichtspflege für trockene Haut.

  • Augenpflege: Die Pflege der Augen nimmt eine gesonderte Rolle bei der Gesichtspflege ein, da die empfindliche Haut um die Augenpartie spezielle Ansprüche an die Kosmetik- und Pflegeprodukte stellt. Erhältlich sind zum Beispiel Augencremes und Augenseren, die eigens für die Augenpflege vorgesehen sind.

  • Sonnenschutz: Auch der Schutz vor UV-Strahlung – besonders im Sommer – ist Teil der Gesichtspflege. Sonnencremes, -lotions und -sprays sowie After-Sun-Pflegeprodukte helfen dabei, die Haut vor Sonnenstrahlung zu schützen und Sonnenbränden vorzubeugen.

Wichtig: Nicht jedes Pflege- und Beauty-Produkt ist für jeden erforderlich, zudem gilt es immer den eigenen Hauttyp zu berücksichtigen, bevor Sie Gesichtspflege kaufen, da Gesichtscremes, Seren, Masken und so weiter stets in zahlreichen Ausführungen für spezifische Bedürfnisse erhältlich sind. Besonders praktisch sind Gesichtspflege-Sets, die Sie auch in unserem Shop von HSE24 finden. Sie enthalten perfekt aufeinander abgestimmte Produkte und eignen sich ideal für die Grundausstattung.

Welche Gesichtspflege brauche ich wirklich?

Pflegeprodukte für das Gesicht zu verwenden, ist absolut empfehlenswert – dahingehend herrscht weitgehend Einigkeit. An der Frage, welche Produkte dafür auf jeden Fall nötig sind, scheiden sich mitunter aber die Geister. Unverzichtbar ist eine gute Gesichtscreme, die auf Ihre Hautbedürfnisse abgestimmt ist – am besten eine Creme für den Tag und eine Nachtcreme. Darüber hinaus können Sie frei entscheiden, welche weiteren Pflegeprodukte für Ihre Ansprüche sinnvoll sind. Seren und Gesichtsmasken etwa eignen sich ausgezeichnet für Fälle, wenn eine Extraportion Pflege notwendig erscheint. Auch eine spezielle Augenpflege ist empfehlenswert, um die sensible Augenpartie optimal zu pflegen und der Bildung von Fältchen entgegenzuwirken.

Welche Gesichtspflege ab 30 Jahren?

Zwar ändern sich die Ansprüche der Haut nicht schlagartig mit dem 30. Geburtstag, dennoch lohnt es sich, über eine auf das Alter angepasste Gesichtspflege nachzudenken. Besonders wichtig ist eine ausreichende Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit, zum Beispiel über eine Feuchtigkeitscreme, um der Bildung erster Fältchen entgegenzuwirken. Dafür empfehlen sich feuchtigkeitsspendende Tagescremes, die nach der Gesichtsreinigung am Morgen aufgetragen werden. Die Nachtpflege darf ruhig etwas reichhaltiger ausfallen, um die Gesichtshaut mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen.

Welche Gesichtspflege ab 40 Jahren?

Die richtige Gesichtspflege ab 40 basiert ebenfalls auf einer regelmäßigen Behandlung mit feuchtigkeitsspendenden Produkten, wobei es nun auch um die Abmilderung bereits vorhandener feiner Linien und Falten geht. Dazu gibt es Anti-Aging-Cremes beziehungsweise Antifaltencremes sowie getönte Produkte, die ein ebenmäßigeres Hautbild unterstützen können. Da sich mit zunehmendem Alter die Zellerneuerung stetig verlangsamt und die Haut nicht mehr so viel Kollagen und Elastin bilden kann wie in jüngeren Jahren, sind Gesichtspflegeprodukte mit entsprechenden Inhaltsstoffen eine gute Wahl, die von außen zuführen, was die Haut selbst nicht mehr in ausreichendem Maß produzieren kann. Das kann zu einem strafferen, frischeren Hautbild beitragen.

Welche Gesichtspflege passt zu mir?

Die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl der richtigen Gesichts- und Hautpflege sind:

  • Das Alter: Während in jungen Jahren (bis etwa 25 oder 30 Jahren) eine Gesichtspflege vor allem Feuchtigkeit spenden und nicht zu reichhaltig ausfallen sollte, erhöht sich der Pflege- und Nährstoffbedarf mit zunehmendem Alter stetig, so dass reichhaltigere, gegebenenfalls rückfettende Cremes mitunter die bessere Wahl sind.

  • Das Geschlecht: Es gibt spezielle Gesichtspflege für Frauen und Männer, die auf die besonderen Bedürfnisse der Haut von Damen und Herren abgestimmt sind. Gesichtspflege für Männer gibt es zum Beispiel in Form spezieller Pflegeprodukte zur Anwendung vor und nach der Rasur, wie Rasierschaum und After Shave.

  • Der Hauttyp: Wer unter trockener Haut leidet, benötigt eine andere Gesichtspflege als jemand, der mit Pickeln und Unreinheiten zu kämpfen hat. Wichtig ist daher immer eine Analyse des eigenen Hauttyps, um das Hautbild mit der Gesichtspflege nicht negativ zu beeinträchtigen. Gesichtspflege für Mischhaut beispielsweise kann dabei helfen, ein ebenmäßigeres Hautbild zu erzielen und sowohl trockene als auch fettige Stellen optimal zu versorgen.

Wie reinigt man das Gesicht am besten?

Eine gründliche Gesichtsreinigung ist das A und O der Gesichtspflege – insbesondere abends. Zunächst einmal waschen Sie Ihr Gesicht mit warmem Wasser, anschließend können Sie weitere Produkte zur Gesichtsbehandlung verwenden, um Schweiß, Schmutz und Make-up-Reste zu entfernen. Dafür empfiehlt sich zum Beispiel Gesichtswasser, das auch als Tonic bezeichnet wird und üblicherweise mittels Wattepad aufgetragen wird, aber auch als Spray oder Gel erhältlich ist. Es ist in der Regel nicht nötig, Gesichtswasser abzuspülen, da es schnell einzieht. Für die Augenpartie können Sie auf spezielle Make-up-Entferner für die Augen zurückgreifen.