Telefon

Gebührenfreie Hotline 0800 27 888 88

Rückgaberecht

Verlängertes Rückgaberecht bis 30.09.2020**

Tagesaktuelle Angebote

Tagesaktuelle Angebote

Haarpflege

0 von 97 Produkten geladen

Haarwäsche- und Haarpflegeprodukte

Die Haarpflege ist ein wichtiger Bestandteil des täglichen Ablaufs. Während die einen nur jeden zweiten oder dritten Tag die Haare waschen müssen, gehört für die anderen die tägliche Haarwäsche zum morgendlichen Ritual. Doch Haarwäsche ist nicht gleich Haarwäsche. Es gibt viele unterschiedliche Haartypen, die jeweils einer individuellen Pflege bedürfen. Um Ihnen die perfekte Pflege für Ihre Haare zu ermöglichen, finden Sie bei uns eine große Auswahl an unterschiedlichen Brands wie Judith Williams, Brigitte Lund, Björn Donner und Lavolta. Jedes unserer Produkte bietet Ihnen verschiedene Vorteile für Ihren jeweiligen Haartyp.

Worauf sollte bei der Haarpflege geachtet werden?

Die Haarpflege bzw. Haarwäsche sollte stets nach dem Motto: "So wenig wie möglich und so oft wie nötig." durchgeführt werden. Zu den entscheidenden Faktoren gehören beispielsweise:

  • Haartyp

  • Pflegemittel bzw. Shampoo

  • Wassertemperatur

  • Styling (Locken, glatten Haare, krause Haare, wellige Haare, Tönung / Färbung, usw.)

Die Häufigkeit des Waschvorgangs unterliegt keiner festen Regel. Jeder Mensch ist unterschiedlich und muss daher auch unterschiedlich oft seine Haare waschen und pflegen.

Unser Tipp: Waschen Sie Ihre Haare immer nur dann, wenn es Ihnen wirklich nötig erscheint. Die Kopfhaut bildet eigene Öle, die Ihre Haare geschmeidig halten und die Kopfhaut vor dem Austrocknen schützen. Waschen Sie zu oft, wird dieses Gleichgewicht zerstört und es kommt entweder zu einer Überfettung oder zu einer trockenen Haut, woraus die unbeliebten Schuppen entstehen können.

So finden Sie das perfekte Shampoo für Ihren Haartyp

Um das perfekte Shampoo für Ihre Haarpflege zu finden, sollten Sie zunächst herausfinden, zu welchem Typ Sie gehören. Bei trockener Kopfhaut eignen sich fettende Shampoos sehr gut, um neue Feuchtigkeit zu spenden und die Haare dadurch geschmeidiger zu machen. Fetten Ihre Haare schon nach einem Tag stark nach, produziert Ihre Kopfhaut zu viele Öle. In diesem Fall greifen Sie am besten zu einem Produkt aus unserem Shop, welches eine entfettende Wirkung mitbringt.

Die Qualität der Inhaltsstoffe ist sehr wichtig. Alle Shampoos enthalten Tenside, um die Reinigung zu unterstützen. Je hochwertiger das Shampoo, desto hochwertiger sind auch die Tenside und die zusätzlich enthaltenen Inhaltsstoffe. Die Qualität eines Shampoos erkennt man immer dann sehr gut, wenn die eigenen Haare zu einem Extrem neigen und sich dieser Umstand mit einem exzellenten Produkt beseitigen lässt.

Für Haarpflege brüchiger Haare sollten Sie am besten ein kräftigendes Shampoo verwenden, dass Ihre Haare mit allen nötigen Mineralien und Vitaminen versorgt. Bei dauerhafter Verwendung lässt sich damit das gesamte Erscheinungsbild Ihrer Haare positiv beeinflussen.

Gönnen Sie Ihren Haaren eine Auszeit - Haarpflegeprodukte und Kuren

Gerade lange Haare sollten nach der Haarwäsche mit einem sogenannten Conditioner nachgespült werden. Bei jeder Wäsche rauht sich die Schuppenschicht Ihrer Haare auf. Sie kennen diesen Umstand sicherlich unter dem Begriff "Spliss". Einzelne Haare beginnen sich zu zerspalten und besonders die Spitzen sehen schnell brüchig aus. In einem Conditioner sind spezielle Stoffe enthalten, die genau das verhindert. Die pflegenden Bestandteile legen sich wie ein Film um jedes einzelne Haar und sorgen dafür, dass die Oberfläche wieder angenehm glatt wird. Die über die Haarwäsche zugeführten Pflegestoffe werden dadurch eingeschlossen und entfalten Ihre Wirkung im Inneren des Haars.

Mit einer hochwertigen Kur können Sie Ihrem Haar nach der Haarwäsche zusätzlich etwas Gutes tun. Ein- bis zweimal in der Woche sorgen Sie mit einer Haarkur bzw. einer Haarmaske für ein geballtes Pflegeerlebnis auf Ihrem Kopf. Durch Witterung und permanentes Waschen stark beanspruchtes Haar wird schnell brüchig, trocken und sieht matt aus. Sie erkennen diesen Zustand häufig daran, dass sich Ihre Haare beim Fönen und Kämmen statisch aufladen. Durch Conditioner, Kur und Haarmaske spüren Sie innerhalb kurzer Zeit, dass sich Ihre Haare deutlich weicher, geschmeidiger und gesünder anfühlen. Zusätzlich verleihen ihnen die meisten Pflegeprodukte einen wundervoll frischen Duft.

Unser Tipp: Wickeln Sie Ihre Haare nach dem Waschen und der anschließenden Behandlung mit unseren hochwertigen Pflegeprodukten in ein Handtuch, in Frischhalte-Folie oder in Alufolie ein. Bereiten Ihnen ganz besonders Ihre Spitzen immer wieder Kopfschmerzen? Greifen Sie einfach zu einem Produkt aus unserem Shop, welches mit einem Anti-Frizz-Effekt ausgestattet ist.

HSE24 Haarpflegeprodukte - Große Auswahl und ein Höchstmaß an Qualität

Stöbern Sie jetzt durch unsere große Auswahl an hilfreichen und pflegenden Shampoos, Conditionern, Kuren und Haarmasken. Entdecken Sie das perfekte Pflegeprodukt für Ihre Haare und genießen Sie schon bald ein völlig neues Gefühl nach dem Waschen.

Häufig gestellte Fragen und Antworten zur Haarpflege

Was gehört zur Haarpflege?

Die Haarpflege umfasst ein breites Spektrum an Maßnahmen und Produkten, die der Reinigung und Pflege der Haare dienen. Das tägliche Bürsten und Kämmen gehört genauso dazu wie das Waschen, Trocknen und die Anwendung von geeigneten Pflegemitteln. Das Angebot an Haarpflegeprodukten ist groß und hält für jeden Bedarf und Einsatzzweck etwas Passendes bereit. Zu gängigen Produkten für die Haarpflege zählen:

  • Haarshampoo: Shampoo wird dazu verwendet, die Haare von überschüssigem Talg und Verunreinigungen zu befreien. Dazu gehören beispielsweise Staub, Schmutz und Pollen, aber auch Reste von Styling-Produkten wie Haarwachs oder Haarspray. In Kontakt mit Wasser schäumt das Shampoo auf und entwickelt auf diese Weise eine reinigende Wirkung. Nach dem Einmassieren wird es wieder ausgespült.

  • Haarspülung: Eine Haarspülung, auch Conditioner genannt, pflegt die Haare nach dem Waschen, macht sie kämmbarer und schließt ihre Schuppenschicht. Diese wird durch das Waschen geöffnet und aufgeraut, wodurch die Haare Feuchtigkeit verlieren. Conditioner wird gleichmäßig auf die noch feuchten Haare aufgetragen, einmassiert und nach einer kurzen Einwirkzeit ausgespült.

  • Haarkuren und Haarmasken: Haarkuren und Masken dienen der Intensivpflege und sind meist reichhaltiger als Conditioner. Sie werden auf das handtuchtrockene Haar aufgetragen und wirken längere Zeit ein. Sogenannte Leave-In-Haarkuren können im Haar verbleiben.

  • Haaröl: Haaröl ist vielseitig einsetzbar. Es kann als Kur oder Maske Verwendung finden, eignet sich aber auch als pflegendes Finish nach dem Föhnen oder Stylen. Haaröl verleiht den Haaren Geschmeidigkeit und Glanz.

Die Liste an Produkten für die Haarpflege ist damit längst nicht erschöpft. Auch Seren, Hitzeschutz und Pflegesprays mit UV-Schutz zählen beispielsweise dazu. Für eine umfassende Haarpflege braucht es selbstverständlich nicht jedes zur Verfügung stehende Haarpflegemittel. Entscheidend ist vielmehr, auf Produkte zurückzugreifen, die auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt sind.

Wie pflegt man die Haare am besten?

Für eine optimale Haarpflege müssen die Pflegeprodukte nicht nur richtig angewendet, sondern auch auf den jeweiligen Haartyp abgestimmt sein. Es ist daher wichtig, die Struktur und Bedürfnisse der eigenen Haare zu kennen. Falls Sie nicht genau wissen, welchem Haartyp Sie zuzuordnen sind, können Sie Ihren Friseur oder Hairstylisten dazu befragen. Viele Friseure bieten dedizierte Haaranalysen an. Sie untersuchen zunächst die Kopfhaut auf Schuppen, Rötungen und andere Irritationen. Danach ermitteln sie mithilfe spezieller Tools die Dichte und Struktur der Haare vom Ansatz bis in die Spitzen. Hierauf aufbauend sprechen sie Empfehlungen zu einer passenden Haarpflege aus. Eine Haaranalyse ist aber nicht in jedem Fall notwendig. Hier ein kleiner Überblick, welche Haarpflege sich am besten für welchen Haartyp eignet:

  • Feines Haar: Haarpflege für feines Haar sollte am besten nicht zu reichhaltig sein. Anderenfalls besteht das Risiko, dass die Haare beschwert werden und die Frisur am Ende noch platter anliegt als sonst. Pflegeprodukte für mehr Volumen, die nur in die Spitzen eingearbeitet werden, sind hier die richtige Wahl. Auch bei Kurzhaarfrisuren gilt es darauf zu achten, möglichst leichte Produkte zu verwenden.

  • Trockenes Haar: Trockene Haare erfordern in erster Linie eine feuchtigkeitsspendende Haarpflege. Auch der Gebrauch von pflegenden Haarölen und die regelmäßige Verwendung von geeigneten Haarmasken kann dabei helfen, trockenem Haar mehr Feuchtigkeit zuzuführen.

  • Fettiges Haar: Fettiges Haar stellt besondere Ansprüche an die Haarpflege. Einerseits muss überschüssiger Talg entfernt werden, andererseits darf das Haar dabei nicht austrocknen. Das hätte eine vermehrte Talgproduktion und damit verbunden den Effekt zur Folge, dass das Haar noch schneller nachfettet. Die Haarpflege sollte daher auf fettiges Haar abgestimmt und möglichst mild formuliert sein.

  • Gefärbtes Haar: Haare färben bedeutet immer einen Mehraufwand an Pflege. Das hat zwei Gründe: Zum einen greifen Colorationen die Haare an, zum anderen verblasst die Haarfarbe bei unzureichender Pflege schneller. Um Haarstruktur und Farbbrillanz zu erhalten, werden spezielle Haarpflegeprodukte für gefärbtes Haar angeboten. Sie sind speziell für chemisch behandelte Haare entwickelt, bauen sie auf und sorgen für eine langanhaltende Farbe.

  • Sprödes und brüchiges Haar: Brüchiges Haar und Spliss sind oft die Folge von regelmäßigem Färben, Dauerwellen oder Behandlungen mit dem Glätteisen bei zu heißen Temperaturen. Auch Frisuren, deren Styling viel Haarspray erfordert, können das Haar auf Dauer austrocknen. Dazu gehören beispielsweise aufwendig toupierte und fixierte Hochsteckfrisuren. Eine reichhaltige Haarpflege, die Feuchtigkeit spendet, ist hier das Mittel der Wahl, um den nächsten Termin zum Haare schneiden noch etwas hinauszuzögern.

Grundsätzlich empfiehlt es sich, aufeinander abgestimmte Haarpflegeprodukte zu verwenden, also zu Shampoo, Spülung und Kur ein- und derselben Pflegelinie zu greifen. Hier erweisen sich fertig zusammengestellte Haarpflege-Sets als praktisch.

Wie bekommt man Feuchtigkeit in die Haare?

Feuchtigkeitsspendende Haarpflege allein ist manchmal nicht ausreichend, um die Haare dauerhaft mit Feuchtigkeit zu versorgen. Wichtig ist auch, dass die Feuchtigkeit so gut wie möglich gespeichert wird. In diesem Zusammenhang gilt es darauf zu achten, die Haare vor einem erneuten Austrocknen zu bewahren. Hier ein paar Haarpflege Tipps für zu Hause:

  • Weniger oft Haare waschen: Häufiges Waschen trocknet die Haare aus. Es lohnt sich daher, die Abstände zwischen den Haarwäschen so weit wie möglich auszudehnen.

  • Nicht zu heiß waschen: Verwenden Sie bei der Haarwäsche lauwarmes Wasser, denn heißes Wasser stresst das Haar. Idealerweise brausen Sie Ihre Haare zum Schluss kalt ab, damit sich die Schuppenschicht schließt.

  • Nicht zu heiß föhnen: Heiße Föhnluft hat einen ähnlichen Effekt auf das Haar wie heißes Wasser. Föhnen Sie Ihre Haare auf niedriger bis mittlerer Hitzestufe und verwenden Sie zum Abschluss die Kaltstufe, um die Haarstruktur zu glätten.

  • UV-Schutz verwenden: Sonneneinstrahlung, vor allem in Verbindung mit Chlor- oder Salzwasser, trocknet die Haare aus. Geeignete Schutzsprays können hier Abhilfe schaffen.

Colorationen und Styling-Produkte haben ebenfalls eine austrocknende Wirkung. Wenn Sie sich weniger oft das Haar färben oder das eine oder andere Mal auf Haarlack verzichten, werden Ihre Haare es Ihnen danken.

Ist Conditioner schlecht für die Haare?

Conditioner ist ein wichtiger Bestandteil der Haarpflege und hilft dabei, die Haare gesund und glänzend aussehen zu lassen. Nicht ohne Grund wird die regelmäßige Verwendung von vielen Friseuren empfohlen. Wie bei allen Kosmetik- und Beauty-Produkten ist allerdings von Bedeutung, dass keine schädlichen Inhaltsstoffe enthalten sind. Zahlreiche Marken setzen mittlerweile auf natürliche Öle wie Argan-, Macadamia- oder Kokosöl und verzichten auf den Zusatz von Silikonen und sonstigen zweifelhaften Stoffen. Tipp: Um Haarverlängerungen und -verdichtungen zu pflegen, werden speziell formulierte Conditioner angeboten, die für eine besonders leichte Kämmbarkeit sorgen.

Wie lange sind Haarpflegeprodukte haltbar?

Die Haltbarkeit von Haarpflegeprodukten variiert. Auf der Verpackung finden Sie das Symbol eines geöffneten Cremetiegels und eine Ziffer gefolgt von einem „M“. Hiermit wird angegeben, wie viele Monate nach dem ersten Öffnen das Haarpflegeprodukt haltbar ist.

Für wen wird Haarpflege angeboten?

Haarpflege wird für Männer, Frauen und Kinder angeboten, wobei Haarpflegeprodukte für Kinder in der Regel besonders mild formuliert sind. Daneben gibt es Haarpflege für Locken, für widerspenstiges Haar oder auch für glattes Haar. So findet jeder die passende Haarpflege für seine Bedürfnisse.