Telefon

Gebührenfreie Hotline 0800 27 888 88

Rückgaberecht

Verlängertes Rückgaberecht bis 30.09.2020**

Tagesaktuelle Angebote

Tagesaktuelle Angebote

Make-Up Pinsel

Make-up-Pinsel in Profi-Qualität bei HSE24

Make-up-Pinsel sind das Handwerkzeug eines jeden professionellen Make-up-Artists und werden von vielen Beautyfans zum täglichen Schminken genutzt. Sie dienen dazu, Make-up-Produkte gezielt aufzutragen, ohne dafür unmittelbar die Hände nutzen zu müssen. Ob für Foundation, Lidschatten oder Rouge – Make-up-Pinsel sind in großer Vielfalt erhältlich und speziell für ihren jeweiligen Einsatzzweck konzipiert. Wir verraten Ihnen, welcher Pinsel für welche Art von Make-up zum Einsatz kommt.

Vom Nude Look bis zum Smokey Eye: Make-up-Pinsel für die Augen

Make-up-Pinsel für die Augen können zum Schminken dezenter Alltagslooks und dramatischer Augen-Make-ups gleichermaßen verwendet werden. Für nahezu jeden Bereich am Auge und die entsprechenden Produkte gibt es passende Schminkpinsel, die sich aufgrund ihrer spezifischen Form und Beschaffenheit ideal für ihren jeweiligen Anwendungsbereich eignen. Dazu zählen:

  • Augenbrauenpinsel: Make-up-Pinsel zum Auftragen von Augenbrauenpuder oder -gel haben meist einen kurzen, schmalen und angeschrägten Pinselkopf. Sie ermöglichen es, die Augenbrauen gezielt nachzuzeichnen und aufzufüllen, um sie definierter und voluminöser erscheinen zu lassen. Doppelseitige Augenbrauenpinsel verfügen über eine zusätzliche Bürste, um die Härchen in Form kämmen zu können.

  • Eyeliner-Pinsel: Eyeliner-Pinsel sind dazu konzipiert, einen Lidstrich zu ziehen. Sie sind meist sehr fein und dünn, damit präzise Linien gezeichnet werden können. Um einen „Wing“ am äußeren Augenlid zu ziehen, eignen sich abgeschrägte und gebogene Eyeliner-Pinsel besonders gut.

  • Lidschattenpinsel: Zum Auftragen von Lidschatten werden je nach Lidbereich und gewünschtem Effekt verschiedene Pinsel verwendet. Für den gezielten Auftrag im äußeren Augenwinkel und zum Konturieren der Lidfalte nutzt man sogenannte Shader, kleine abgeschrägte Kosmetikpinsel. Zum „Verblenden“, also dem sanften Verwischen von Lidschatten, sind weiche Blendepinsel (auch: Blending Brushes) konstruiert. Mit solchen Make-up-Pinseln erzeugt man sanfte Übergänge und erzeugt einen rauchigen Look, wie er für Smokey Eyes typisch ist. Große und flache Augenpinsel dienen dazu, Lidschatten großflächig auf dem gesamten Lid aufzutragen. Make-up-Pinsel für die Augen mit kurzem, fest gebundenem Haar werden als Smudger bezeichnet und dazu verwendet, Lidschatten oder Kajal zu verwischen, etwa am Wimpernkranz.

Tipp: Ein Make-up-Pinsel-Set für die Augen enthält mehrere verschiedene Pinsel und eignet sich wunderbar als Grundausstattung.

Make-up-Pinsel für die Lippen: Im Handumdrehen zum perfekten Kussmund

Make-up-Pinsel für die Lippen werden zum Auftragen von Lippenstift genutzt. Um die Lippenkontur möglichst genau nachzeichnen zu können, laufen die meisten Lippenpinsel nach oben spitz zu. Es gibt aber auch Ausführungen mit geradem Pinselkopf, mit denen es sich genauso präzise arbeiten lässt. Hier ist lediglich eine andere Technik gefragt. Die meisten Lippenpinsel sind flach konzipiert, um die Lippen nach dem Umranden großflächig mit Lippenstift ausfüllen zu können.

Beim Schminken mit einem Lippenpinsel verbraucht man übrigens meist weniger Produkt, als wenn man den Lippenstift direkt aus der Tube auftragen würde. Gerade bei farbintensiven, matten Lippenstiften und solchen, die nach dem Auftrag trocknen und lange halten, empfiehlt sich ein präziser Auftrag mithilfe eines Lippenpinsels.

Makelloser Teint mit Make-up-Pinseln fürs Gesicht

Um einen makellosen Teint zu schminken, benötigt man nicht nur Make-up-Produkte, die zum individuellen Hautton passen, sondern auch die richtigen Utensilien für den Auftrag. Für jede Produktgruppe gibt es passende Make-up-Pinsel, teils in mehreren Ausführungen, mit denen jeweils unterschiedliche Ergebnisse erzielt werden können.

Abdecken und Pudern

Foundation und Concealer werden idealerweise in die Haut eingearbeitet, damit sie den Tag über möglichst lange halten. Gesichtspuder wird in der Regel als Finish verwendet. Es mattiert den Teint und „versiegelt“ die Make-up-Schicht. Folgende Pinsel kommen für den Auftrag der drei Produktgruppen zum Einsatz:

  • Make-up-Pinsel für Foundation: Für den Auftrag von flüssiger oder cremiger Foundation gibt es verschiedene Arten von Foundationpinseln. Mit flachen Foundationpinseln verteilen Sie die Grundierung gleichmäßig auf dem Gesicht und erhalten ein sehr deckendes Ergebnis. Daneben gibt es Buffer Pinsel, die etwas fester gebunden sind und einen runden Pinselkopf mit flachem Profil haben. Sie ermöglichen es, die Foundation in die Haut einzuarbeiten. Mit Buffer Brushes lässt sich ebenfalls ein deckendes Ergebnis erzielen. Demgegenüber sind Stippling Brushes locker gebunden und verteilen die Foundation leicht und luftig auf der Haut – ideal für den natürlichen Look.

  • Make-up-Pinsel für Puder: Puderpinsel sind in der Regel groß und fluffig, um das Puder großflächig und gleichmäßig auf das ganze Gesicht auftragen zu können. Neben den klassischen Puderpinseln mit langem Griff gibt es sogenannte Kabuki-Pinsel, die über einen breiten, kurzen Stiel verfügen. Kabuki-Pinsel können größere Mengen an Puder oder Mineral-Make-up aufnehmen und verteilen das Produkt ebenmäßig.  

  • Make-up-Pinsel für Concealer: Concealer dient dazu, Unreinheiten, Augenschatten, Rötungen und andere Unregelmäßigkeiten der Haut gezielt abzudecken, und wird dementsprechend punktuell aufgetragen. Concealerpinsel sind daher meist klein und etwas fester gebunden. Mit abgerundeten Pinseln lässt sich Concealer sehr gut um die Nasenflügel herum oder unter den Augen verteilen.

Gut zu wissen: Gerade Make-up-Pinsel für den Teint, die großflächig mit der Gesichtshaut in Berührung kommen, sollten regelmäßig gereinigt werden. Dazu können Sie spezielle Pinselseife verwenden, aber auch auf Babyshampoo oder Kernseife zurückgreifen.

Definieren, Konturieren und Highlighten

Rouge, Bronzer, Konturpuder und Highlighter geben dem Gesicht Dimension und werden an verschiedenen Stellen und auf verschiedene Weise aufgetragen. Rouge verleiht den Wangen eine frische Röte und wird sanft verblendet, um ein natürliches Ergebnis zu erzielen.  Mit einem weichen und fluffigen Rougepinsel gelingt das am besten. Viele Ausführungen sind angeschrägt, dadurch fällt es leichter, der Kontur des Gesichts zu folgen und das Produkt auf die Wangenknochen aufzubringen.

Bronzer wird relativ großflächig aufgetragen, um eine natürliche Bräune zu imitieren. Schminkpinsel für Bronzer sollten dementsprechend weich, fluffig und groß genug sein, um das Produkt gut verteilen und verblenden zu können. Wenn gerade kein Bronzerpinsel zur Hand ist, kann man auch zu einem großen Rougepinsel oder Puderpinsel greifen.

Konturpuder wird dazu genutzt, das Gesicht definierter erscheinen zu lassen. Hier ist präzises Arbeiten vonnöten, daher sind Schminkpinsel zum Konturieren meist fester gebunden, um das Produkt exakt auftragen zu können. Highlighter trägt man am besten mit einem kleineren, weich gebundenen Pinsel auf, beispielsweise oberhalb der Wangenknochen, auf dem Nasenrücken und der Nasenspitze, unter demBrauenbogen oder auf dem Lippenherz. Fächerpinsel eignen sich hierfür sehr gut, da sie das Produkt sehr sacht aufbringen, wodurch der Schimmer des Highlighters subtiler wirkt.

In unserem Onlineshop finden Sie qualitativ hochwertige Make-up-Pinsel und Pinsel-Sets, mit denen Schminkanfänger und Schminkprofis gleichermaßen ihre Freude haben werden. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren und Entdecken!