Telefon

Gebührenfreie Hotline 0800 27 888 88

Rückgaberecht

Verlängertes Rückgaberecht bis 30.09.2020**

Tagesaktuelle Angebote

Tagesaktuelle Angebote

Make-Up

48 von 205 Produkten geladen

Echte Make-up-Highlights, die Sie einfach haben müssen

Mit Make-up haben wir die Möglichkeit, unsere Vorzüge zu betonen und zu kaschieren, was uns stört. Das können Hautunreinheiten oder sogar die Gesichtsform sein. Denn mit ein paar Kniffen kann dekorative Kosmetik eine runde Gesichtsform deutlich schmaler wirken lassen. Auch an den Augen können Sie mit ganz einfachen Mitteln beeindruckende Ergebnisse erzielen. Aus ein paar wenigen Wimpern wird ein Augenaufschlag der Extraklasse und eher kleine Augen wirken plötzlich riesig. Alles ganz einfach, wenn man dekorative Kosmetik, also Make-up richtig einzusetzen weiß.

1. Die Grundierung macht den Anfang

Wichtig: Tragen Sie jede Art von Kosmetik immer nur auf gründlich gereinigter Haut auf. Und wenn Sie dann starten, tun Sie das am besten mit einem Primer. Damit wird aus Ihrer Haut quasi die perfekte Make-up-Leinwand und dabei wird sie noch gepflegt. Leichte Rötungen und Hautunreinheiten können mit dem Primer bereits bei diesem Schritt ausgeblendet werden.

2. Danach folgt die Foundation - egal ob flüssig oder cremig

Anschließend tragen Sie Ihre Foundation auf. Ob diese flüssig oder cremig ist bleibt Ihrem Geschmack überlassen. Nehmen Sie dafür am besten einen Spezialpinsel oder einen Schwamm und achten Sie darauf, dass nichts in den kleinen Linien und Fältchen haften bleibt. Die Foundation verteilen Sie am besten von der Gesichtsmitte nach außen.

3. Jetzt ist der Concealer dran

Nun ist der Concealer an der Reihe. Damit verschwinden nicht nur hartnäckige Rötungen. Auch Müdigkeitsspuren verschwinden damit wie von Zauberhand.

4. Mattieren mit einem Puder

Zum Schluss mattieren Sie mit einem Puder, das zu Ihrem Hautton passt und sorgen so für ein perfektes Finish.

Ein Eyecatcher: Mit diesem Augen-Make-up ziehen Sie alle Blicke auf sich

Die Möglichkeit, Ihre Augen perfekt in Szene zu setzen sind fast grenzenlos. Aber bedenken Sie dabei immer die wichtigste Regel. Betonen Sie Ihre Augen nur dann stark, wenn Sie es bei den Lippen ruhiger angehen lassen. Nun können Sie loslegen.
Lidschatten sorgt für tolle Effekte. Am besten, wenn Sie ihn zweifarbig auftragen und von innen nach außen immer dunkler werden und dann richtig gut verblenden. So entstehen die berühmten Smokey Eyes. Dann noch Lidstrich und Mascara und schon sind Ihre Augen perfekt in Szene gesetzt. Profi-Tipp: Wenn Sie vor dem Auftragen der Mascara eine Wimpernzange benutzen, ist das Ergebnis noch schöner

Diese Lippen will man küssen- Lippen-Make-up setzt Ihren Mund toll in Szene

Und das ist auch kein Wunder. Lippenstift und Lipgloss von heute verleihen Ihren Lippen nicht nur Farbe, sondern versorgen sie auch mit reichhaltiger Pflege. Die neuen Trendfarben sind „glossy“ und bringen unwiderstehlichen Schimmer auf Ihre Lippen. Der Klassiker unter den Lippenstiften ist natürlich die rote Variante. Diese Farbe steht nicht jedem. Manche Hauttypen machen mit pastelligen Tönen einfach die bessere Figur. Wenn Sie sich für Rot entscheiden, sollten Sie den Rest Ihres Make-ups unbedingt dezent ausfallen. Dann wirkt ihr Lippen-Make-up so richtig und kann seine volle Wirkung entfalten.

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Make-up

Ist Foundation das gleiche wie Make-up?

Die Begriffe Foundation und Make-up werden häufig synonym verwendet, obwohl sie genau genommen nicht dasselbe bezeichnen. Der Ausdruck Make-up (alternative Schreibung: Makeup) ist ein Sammelbegriff für sämtliche Produkte der dekorativen Kosmetik, angefangen bei Lippenstift über Wimperntusche bis hin zu Concealer. Foundation ist ebenfalls ein solches Produkt und daher ein Bestandteil von Make-up.

Was gibt es alles für Make-up?

Das Angebot an Make-up ist heutzutage vermutlich so groß wie nie zuvor. Die Beauty- und Kosmetikindustrie boomt und bringt regelmäßig neue oder weiterentwickelte Produkte auf den Markt. Für jeden Anwendungsbereich gibt es passendes Make-up. Grob lassen sich drei Kategorien unterscheiden:

  • Make-up für den Teint: Zu Make-up-Produkten, die den Teint perfektionieren, zählen Makeup Primer, Grundierung wie Foundation oder BB-Creams und Concealer. Sie dienen dazu, Rötungen, Unreinheiten und andere Unregelmäßigkeiten im Gesicht auszugleichen und das Hautbild zu optimieren. Puder zum Mattieren glänzender Haut und Fixieren der Foundation gehört ebenfalls dazu. Bei Rouge, Bronzer, Highlighter und Contourer handelt es sich um Teint-Produkte, mit deren Hilfe das Gesicht modelliert werden kann. Sie werden einzeln, aber auch gebündelt und aufeinander abgestimmt in Makeup-Paletten angeboten.

  • Make-up für die Augen: Makeup für die Augen umfasst Produkte, mit denen man Lider, Wimpern und Augenbrauen schminken kann. Das beinhaltet Wimperntusche beziehungsweise Mascara, Kajal, Eyeliner, Lidschatten sowie Augenbrauenstifte, Augenbrauengels und Augenbrauenpuder. Lidschatten-Primer, der unter dem Lidschatten aufgetragen wird, um dessen Haltbarkeit zu verlängern, zählt ebenfalls dazu.

  • Make-up für die Lippen: Um die Lippen in Szene zu setzen, werden Make-up-Produkte wie Lippenstift, Lipgloss und Lipliner verwendet. Eine pflegende Variante ist getönter Lippenbalsam, der einen Hauch von Farbe auf die Lippen bringt und sie zugleich mit Feuchtigkeit versorgt. Sogenannte Liquid Lipsticks haben eine cremige oder flüssige Textur, die nach dem Auftrag auf den Lippen antrocknet. Sie haben in der Regel eine matte oder metallische Optik und zeichnen sich durch eine lange Haltbarkeit aus.

Bei HSE24 finden Sie eine breite Palette von Make-up-Produkten aus jeder Kategorie. Wir bieten Ihnen Einzelprodukte und Make-up-Sets exklusiver Marken, mit denen Sie Ihre individuellen Vorzüge zur Geltung bringen können.

Was brauche ich alles für das perfekte Make-up?

Welche Produkte Sie für ein perfektes Make-up benötigen, hängt davon ab, welchen Look Sie schminken möchten. Wir haben Ihnen einen kleinen Überblick mit Schminktipps zusammengestellt:

  • Alltags-Make-up: Für ein softes Tages-Make-up benötigen Sie nicht viel. Eine getönte Feuchtigkeitscreme oder leicht deckende Foundation reicht in der Regel schon aus, um kleine Unebenmäßigkeiten auszugleichen, und kann gegebenenfalls mit etwas Puder fixiert werden. Um die Augen zu betonen, tuschen Sie Ihre Wimpern und geben in die Lidfalte einen bräunlichen Lidschatten, den Sie sanft verblenden. Das schafft mehr Tiefe und ist eine bewährte Methode, um Schlupflider zu schminken. Ein bisschen Rouge auf den Wangen zaubert mehr Frische ins Gesicht. Ob Sie Ihre Lippen mit einem Lippenstift, Lippenbalsam oder Lipgloss zur Geltung bringen möchten, bleibt Ihnen überlassen. Für den Alltag eignen sich zarte und gedeckte Töne oft besser als Knallfarben.

  • Hochzeits-Make-up: Ein Hochzeits-Make-up muss möglichst lange halten, schließlich soll die Schminke am Ende des Tages noch an Ort und Stelle sein. Ein Make-up Primer kann das Hautbild vorab optimieren und beispielsweise Glanz reduzieren oder Poren verfeinern. Zudem sorgt er für eine bessere Haltbarkeit der Foundation. Für einen ebenmäßigen Teint benötigen Sie Concealer, eine ausreichend deckende Grundierung und Puder. Idealerweise handelt es sich um Longwear-Produkte, die schweißresistent sind und auch das eine oder andere Tränchen verkraften. Wenn Sie Ihre Augen schminken, achten Sie darauf, dass der Look nicht zu dramatisch wird. Die Augen sollen leuchten und gut zur Geltung kommen, aber nicht überschminkt aussehen. Mit wasserfester Wimperntusche, wasserfestem Kajal und Lidschatten in sanften Braun- oder Rosatönen liegen Sie richtig. Die Lippen können Sie mit Lippenstift in einem Rosa-, Rosenholz- oder zarten Rotton in Szene setzen. Verwenden Sie einen Lipliner, um die Konturen exakt nachzuzeichnen, und füllen Sie die Lippen damit vollständig aus. Dadurch schaffen Sie eine optimale Basis für den Lippenstift und verbessern seine Haltbarkeit. Ist der Look fertig geschminkt, können Sie das Gesicht mit einer dünnen Schicht Fixierspray benetzen.

  • Abend-Make-up: Bei einem Abend-Make-up darf es durchaus ein bisschen mehr sein. Einen verführerischen Look kreieren Sie mit Smokey Eyes. Hierfür benötigen Sie Lidschatten einer Farbfamilie in verschiedenen Abstufungen. Der dunkelste Ton wird in die Lidfalte aufgetragen und mithilfe der helleren Nuancen nach oben verblendet, so dass ein weicher Verlauf entsteht. Auf diese Weise erzeugen Sie die typisch rauchige Optik, der Smokey Eyes ihren Namen zu verdanken haben. Ein dunkler Lidstrich und ein tiefroter Lippenstift eignen sich ebenfalls hervorragend für ein Abend-Make-up. Tipp: Passend zum Lippenstift lackierte Nägel und ein schönes Parfum machen den Make-up-Look perfekt.

Die richtigen Make-up-Pinsel sind beim Schminken das A und O. Mit ihrer Hilfe können Sie Make-up-Produkte präzise und hygienisch auftragen sowie tolle Effekte erzielen. Wenn Sie noch keine Grundausstattung haben, ist ein Make-up-Pinsel-Set eine gute Investition. Es sollte aus verschiedenen Lidschattenpinseln, einem Lippenpinsel und gegebenenfalls einem Foundation-, Rouge- und Puderpinsel bestehen. Für das Auftragen von flüssigen und cremigen Produkten wie Cremerouge oder Grundierung ist ein Schminkei ebenfalls gut geeignet. Dabei handelt es sich um einen ei-förmigen Schwamm, der zum Zweck des Auftrags befeuchtet werden kann und das Teint-Produkt gleichmäßig verteilt und einarbeitet.

Falls Sie noch ungeübt im Auftrag von Make-up sind oder Inspiration brauchen, finden Sie im Internet vielerlei Schmink-Tipps und Schmink-Tutorials. Makeup Tutorials sind Anleitungen, mit deren Hilfe Sie einen bestimmten Look Schritt für Schritt nachschminken können. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Ratgeber rund ums Thema „Schminken für Anfänger“, die Ihnen eine Orientierung bieten.

Wie kann ich Make-up aufbewahren?

Make-up sollte weder direkter Sonneneinstrahlung noch Wärme oder Feuchtigkeit ausgesetzt werden. Idealerweise bewahren Sie Ihre Produkte an einem dunklen, kühlen und trockenen Ort auf, beispielsweise in einem Schrank oder einer Schublade. Für Frauen, die sich viel und gerne schminken, erweist sich ein Make-up Tisch mit Spiegel als praktisch. Eine übersichtliche Make-up-Aufbewahrung ermöglichen sogenannte Make-up-Organizer. Hierbei handelt es sich um Behältnisse mit mehreren Fächern, in denen Sie Lippenstifte, Nagellack, Pinsel und weitere Artikel geordnet unterbringen können. Eine transportable Alternative sind Make-up-Koffer oder Make-up-Taschen, die auch gerne von professionellen Make-up Artists genutzt werden.