Telefon

Gebührenfreie Hotline 0800 27 888 88

Rückgaberecht

Verlängertes Rückgaberecht bis 30.06.2020**

Tagesaktuelle Angebote

Tagesaktuelle Angebote

Bestellnr. 414942

Sammlermünzen Reppa

Münze Kanada Papageitaucher

(0)
99,98 €
inkl. gesetzlicher MwSt.

Es sind nur noch wenige Produkte verfügbar

  • Verlängertes Rückgaberecht bis 30.06.2020**
  • Lieferung innerhalb 3-5 Werktage
  • Zzgl.Versandkosten
  • Vielfach ausgezeichneter Online Shop
  • ehi-trust-icontuev-trust-iconemota-trust-icon
  • Beschreibung
  • Maße & Details
  • Bewertungen

Gefährdete Puffins (Alkenvögel)

brand icon
  • seltenes Tiermotiv
  • Color Application, .9999 Silber
  • + Briefmarke, Limitierung 4.000 Sets

Dieses entzückende Papageientaucher-Baby kommt zu Ehren einer bedrohten Tierart als Münze und Briefmarke zu Ihnen. Die Münze aus der Serie "Baby Animals" besteht aus 31,39 g  feinstem .9999 Silber und zeigt das Tierbaby auf dem Avers in Color-Applikation.

Die Münze mit dem seltenen Tiermotiv wurde 2014 in Kanada ausgegeben. Sie verfügt über die höchste Prägestufe Polierte Platte. Wenn Sie sich das Set sichern möchten, sollten Sie schnell zugreifen! Das Set mit Briefmarke ist nämlich auf 4.000 Stück limitiert.

Sie wissen kaum etwas über den Papageitaucher? Hier gibt es Infos.

Der Papageitaucher (Fratercula arctica) – auch Papageientaucher oder Puffin genannt – ist eine Vogelart aus der Familie der Alkenvögel (Alcidae). Die Art brütet in Erdhöhlen an und auf Klippen oder an deren Fuß im nördlichen Atlantik sowie im westlichen Nordpolarmeer. Aufgrund der gebietsweise stark schrumpfenden Populationen stuft die IUCN den Papageitaucher seit 2015 als Vulnerable (gefährdet) ein.

Mit einer Körperlänge von 28 bis 34 cm und einer Flügelspannweite von 50 bis 60 cm ist er etwa so groß wie eine Haustaube. Männchen sind etwas größer und schwerer als Weibchen; so hatten auf der Insel Skomer vor Wales gefangene Männchen im Mittel eine Flügellänge von 159,9 mm und wogen im Mittel 391 g,

Weibchen erreichten eine Flügellänge von 158,9 mm und ein Gewicht von 361 g. Wie bei vielen Vertretern der Familie sind Brustband, Oberkopf, Rücken sowie die Oberseite der Flügel schwarz und die Unterseite des Rumpfes weiß. Eine diffus dunkelgraue Zone zieht sich seitlich vom hinteren Flügelansatz bis zum Beinansatz. Im Prachtkleid sind die Kopfseiten großflächig scharf abgesetzt weiß mit einem grauen Anflug. Dieses weiße Feld läuft zum Hinterkopf hin spitz aus. Unter dem Auge befindet sich ein rotes, wulstförmiges Hautgebilde, von dem sich eine feine, unbefiederte Linie fast gerade bis in die hintere Spitze des weißen Feldes zieht.

Die Münze wird Ihnen in einer wunderschönen Originalverpackung geliefert. Gleich bequem online bestellen!

Beschreibung

Gefährdete Puffins (Alkenvögel)

brand icon
  • seltenes Tiermotiv
  • Color Application, .9999 Silber
  • + Briefmarke, Limitierung 4.000 Sets

Dieses entzückende Papageientaucher-Baby kommt zu Ehren einer bedrohten Tierart als Münze und Briefmarke zu Ihnen. Die Münze aus der Serie "Baby Animals" besteht aus 31,39 g  feinstem .9999 Silber und zeigt das Tierbaby auf dem Avers in Color-Applikation.

Die Münze mit dem seltenen Tiermotiv wurde 2014 in Kanada ausgegeben. Sie verfügt über die höchste Prägestufe Polierte Platte. Wenn Sie sich das Set sichern möchten, sollten Sie schnell zugreifen! Das Set mit Briefmarke ist nämlich auf 4.000 Stück limitiert.

Sie wissen kaum etwas über den Papageitaucher? Hier gibt es Infos.

Der Papageitaucher (Fratercula arctica) – auch Papageientaucher oder Puffin genannt – ist eine Vogelart aus der Familie der Alkenvögel (Alcidae). Die Art brütet in Erdhöhlen an und auf Klippen oder an deren Fuß im nördlichen Atlantik sowie im westlichen Nordpolarmeer. Aufgrund der gebietsweise stark schrumpfenden Populationen stuft die IUCN den Papageitaucher seit 2015 als Vulnerable (gefährdet) ein.

Mit einer Körperlänge von 28 bis 34 cm und einer Flügelspannweite von 50 bis 60 cm ist er etwa so groß wie eine Haustaube. Männchen sind etwas größer und schwerer als Weibchen; so hatten auf der Insel Skomer vor Wales gefangene Männchen im Mittel eine Flügellänge von 159,9 mm und wogen im Mittel 391 g,

Weibchen erreichten eine Flügellänge von 158,9 mm und ein Gewicht von 361 g. Wie bei vielen Vertretern der Familie sind Brustband, Oberkopf, Rücken sowie die Oberseite der Flügel schwarz und die Unterseite des Rumpfes weiß. Eine diffus dunkelgraue Zone zieht sich seitlich vom hinteren Flügelansatz bis zum Beinansatz. Im Prachtkleid sind die Kopfseiten großflächig scharf abgesetzt weiß mit einem grauen Anflug. Dieses weiße Feld läuft zum Hinterkopf hin spitz aus. Unter dem Auge befindet sich ein rotes, wulstförmiges Hautgebilde, von dem sich eine feine, unbefiederte Linie fast gerade bis in die hintere Spitze des weißen Feldes zieht.

Die Münze wird Ihnen in einer wunderschönen Originalverpackung geliefert. Gleich bequem online bestellen!

Produktvideo

TV-Präsentation
Genannte Preise können abweichen