Telefon

Gebührenfreie Hotline 0800 27 888 88

30 Tage kostenfreie Rücksendung

30 Tage kostenfreie Rücksendung

Tagesaktuelle Angebote

Tagesaktuelle Angebote

Bestellnr. 433672

Sammlermünzen Reppa

Goldmünzen-Set Ludwig II, 2020, 4tlg.

419,00 €
inkl. gesetzlicher MwSt.

Es sind nur noch wenige Produkte verfügbar

  • 30 Tage kostenfreie Rücksendung
  • Lieferung innerhalb 3-5 Werktage
  • Zzgl.Versandkosten
  • Vielfach ausgezeichneter Online Shop
  • ehi-trust-icontuev-trust-iconemota-trust-icon
Beschreibung

Kleine Goldrarität: Goldmünzen-Set zur Würdigung von König Ludwig II.

brand icon
  • 4x 0,5 g .9999 Gold, 11 mm Ø
  • Limitierung: 2020 Sets
  • höchste Prägestufe PP

Die kleinen Goldraritäten sind ein überaus beliebtes Sammelgebiet. Hier erhalten Sie gleich vier davon in einem Set: Das Quartett ist dem bayerischen "Märchenkönig" Ludwig II. gewidmet und erinnert an vier fantastische Bauwerke, die der legendäre Monarch der Nachwelt hinterlassen hat. Nämlich die Schlösser Herrenchiemsee, Linderhof, Neuschwanstein und Nymphenburg.

Die Goldmünzen sind jeweils aus 0,5 g feinstem .999 Gold gefertigt und haben einen Durchmesser von 11 mm.

Auslieferung mit Zertifikat in einer wunderschönen Präsentationsbox aus Echtholz.

Nach den British Royal Residences ist dies bereits das zweite Set der Kleinen Goldraritäten zum Themenkreis "berühmte königliche Residenzen".

Goldmünzen - ideal für Investment-Sammler

Die kleinen Goldraritäten sind ideal für Investment-Sammler, denn Sie bieten reinstes Gold in bestechender Münz-Qualität. Auch die Liebhaber von Münzen mit mythologischer oder monarchischer Symbolik kommen bei dieser kleinen Goldrarität voll auf ihre Kosten.

Wissenswertes über König Ludwig II.

Weltbekannt, viel bewundert und aus Bayern nicht wegzudenken: Die traumhaften Schlösser von König Ludwig II. Heute sind sie bei Einheimischen wie Touristen überaus beliebte Ausflugsziele.

Schloss Herrenchiemsee:
König Ludwig II. verehrte den französischen Sonnenkönig Ludwig XIV. zutiefst. Das Neue Schloss Herrenchiemsee sollte eine Hommage an dessen Schloss Versailles sein. Es wurde ab 1878 auf der Herreninsel im Chiemsee errichtet und blieb bis zum Tod Ludwigs II. 1886 unvollendet.

Linderhof:
Ab 1869 ließ König Ludwig II. das Försterhäuschen seines Vaters Maximilian II. in den Ammergauer Alpen ausbauen. In mehreren Bauphasen entstand das Schloss Linderhof im Stil des Neorokoko. Es war das Lieblingsschloss des Märchenkönigs und das einzige, dessen Fertigstellung er erlebte.

Neuschwanstein:
1869 wurde der Grundstein zu Neuschwanstein gelegt, dem Inbegriff des Märchenschlosses. Für den Bau im Stil mittelalterlicher Burgen ließ sich Ludwig II. von den germanischen Sagenwelten der Opern von Richard Wagner inspirieren. Neuschwanstein sollte sein letzter Rückzugsort werden.

Nymphenburg:
Das im Westen von München gelegene Barockschloss Nymphenburg geht auf den Bayerischen Kurfürsten Ferdinand Maria zurück. Ab 1664 wurde es zur Sommerresidenz der Wittelsbacher ausgebaut. Am 25. August 1845 kam hier der spätere Märchenkönig Ludwig II. zur Welt.

Bequem und sicher online bestellen!

Produktvideo

TV-Präsentation
Genannte Preise können abweichen