Der von Ihnen gewählte Artikel ist derzeit nicht verfügbar.


Münze F. de Goya "Die nackte Maja"
Sammlermünzen Reppa
Münze F. de Goya "Die nackte Maja"
Bestellnr. 377402


Ausgewählte ähnliche Artikel für Sie

Ähnliche Artikel für Sie

Produktbeschreibung

  • Münze F. de Goya "Die nackte Maja"
  • Münze F. de Goya "Die nackte Maja"

Gemälde-Münze Francisco de Goya "Die nackte Maja" aus der Sammelreihe Museum-Collection

  • 6. Gemälde-Münze, rechteckig
  • Limitierung: 15.000 Stück weltweit
Mit "Die nackte Maja" von Francisco de Goya bieten wir Ihnen das sechste Motiv und ein weiteres Highlight der Sammelmünzreihe "Museum-Collection". Hier werden die berühmtesten Gemälde der Welt in höchster Detail- und Farbtreue auf mit .999er Silber veredelten Münzen übertragen.

Das Gemälde wurde bis ins kleinste Detail auf die Münze übertragen, daher sollten Sie sich das Meisterwerk der Colorprägetechnik auf Silbermünzen in keinem Fall entgehen lassen.

Die Münze ist ein preiswerter Einstieg in das Sammelgebiet Gemälde auf Münzen und ein weiterer Puzzlestein der Museumskollektion.

Wer ist die schöne Maja?

Die Entstehungsgeschichte dieses Gemäldes und die Identität des Modells sind bisher völlig ungeklärt. Urkundlich taucht das Bild das erste Mal im Besitz des spanischen Premierministers Manuel de Godoy auf, was Vermutungen auslöste, die Maja stelle eine
seiner Geliebten dar.

„Maja“ ist in diesem Zusammenhang auch kein Name, sondern die spanische Bezeichnung für ein attraktives Mädchen. Eine weitere Theorie war, dass das Bild eine Darstellung der 13. Herzogin von Alba ist, die mehrfach von Goya gemalt wurde und eventuell auch ein Verhältnis mit dem Maler hatte.

Möglich ist auch, dass es sich um eine Vermengung verschiedener Modelle handelt und keine Einzelperson dargestellt ist.

Es wird vermutlich noch lange Zeit unklar bleiben, wer die nackte Schöne ist, die Goya hier in brillanten Farben verewigt hat. Nichtsdestotrotz ist und bleibt das Bild eines der herausragenden Werke der Malerei und findet aus diesem Grund auch mit Recht den
Zugang zu der Museum-Collection.

Verbvollständigen Sie jetzt Ihre Museumskollektion oder starten Sie mit dem Sammeln von Gemälden auf Münzen. Jetzt bequem hier im Onlineshop bestellen!

Kurzbezeichnung:
Museum-Collection 2014 – Franciso de Goya – Die nackte Maja

Limitierung:
15.000 Stück

Münznominal:
1 Dollar

Ausgabeland:
Solomonen

Prägezeit:
2014

Numismatische Daten:
Kupfer/.999 versilbert 80 x 40 mm

Erhaltungen:
Polierte Platte - PP

Avers:
Die nackte Maja

Revers:
Königin Elizabeth II.

Produktbeschreibung

Gemälde-Münze Francisco de Goya "Die nackte Maja" aus der Sammelreihe Museum-Collection
  • 6. Gemälde-Münze, rechteckig
  • Limitierung: 15.000 Stück weltweit
Mit "Die nackte Maja" von Francisco de Goya bieten wir Ihnen das sechste Motiv und ein weiteres Highlight der Sammelmünzreihe "Museum-Collection". Hier werden die berühmtesten Gemälde der Welt in höchster Detail- und Farbtreue auf mit .999er Silber veredelten Münzen übertragen.

Das Gemälde wurde bis ins kleinste Detail auf die Münze übertragen, daher sollten Sie sich das Meisterwerk der Colorprägetechnik auf Silbermünzen in keinem Fall entgehen lassen.

Die Münze ist ein preiswerter Einstieg in das Sammelgebiet Gemälde auf Münzen und ein weiterer Puzzlestein der Museumskollektion.

Wer ist die schöne Maja?

Die Entstehungsgeschichte dieses Gemäldes und die Identität des Modells sind bisher völlig ungeklärt. Urkundlich taucht das Bild das erste Mal im Besitz des spanischen Premierministers Manuel de Godoy auf, was Vermutungen auslöste, die Maja stelle eine
seiner Geliebten dar.

„Maja“ ist in diesem Zusammenhang auch kein Name, sondern die spanische Bezeichnung für ein attraktives Mädchen. Eine weitere Theorie war, dass das Bild eine Darstellung der 13. Herzogin von Alba ist, die mehrfach von Goya gemalt wurde und eventuell auch ein Verhältnis mit dem Maler hatte.

Möglich ist auch, dass es sich um eine Vermengung verschiedener Modelle handelt und keine Einzelperson dargestellt ist.

Es wird vermutlich noch lange Zeit unklar bleiben, wer die nackte Schöne ist, die Goya hier in brillanten Farben verewigt hat. Nichtsdestotrotz ist und bleibt das Bild eines der herausragenden Werke der Malerei und findet aus diesem Grund auch mit Recht den
Zugang zu der Museum-Collection.

Verbvollständigen Sie jetzt Ihre Museumskollektion oder starten Sie mit dem Sammeln von Gemälden auf Münzen. Jetzt bequem hier im Onlineshop bestellen!

Kurzbezeichnung:
Museum-Collection 2014 – Franciso de Goya – Die nackte Maja

Limitierung:
15.000 Stück

Münznominal:
1 Dollar

Ausgabeland:
Solomonen

Prägezeit:
2014

Numismatische Daten:
Kupfer/.999 versilbert 80 x 40 mm

Erhaltungen:
Polierte Platte - PP

Avers:
Die nackte Maja

Revers:
Königin Elizabeth II.

Produktvideo

Produktvideo

Kundenbewertungen

Kundenbewertungen

Sie haben für dieses Produkt bereits eine Kundenbewertung abgegeben.

Kundenbewertungen

Kundenbewertungen

Kundenbewertungen

Sie haben für dieses Produkt bereits eine Kundenbewertung abgegeben.

Kundenbewertungen

EIGENE BEWERTUNG ABGEBEN
Sammlermünzen Reppa
Münze F. de Goya "Die nackte Maja"

Anzahl der Sterne, die Sie vergeben möchten.
  • Der Nickname ist bereits in Verwendung

Ihre Bewertung ist eingegangen und wird nach einer Prüfung anzeigt.