• Summer rot

Datenschutz-Richtlinie HSE24-App

Datenschutz-Richtlinie HSE24-App

Stand: 10.04.2019

Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung der Apps der Home Shopping Europe GmbH (HSE24). Sie erläutert auch die Wahlmöglichkeiten, die Sie hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten haben („Ihre Rechte“) und wie Sie uns kontaktieren können.

I. Wer ist verantwortlich und wie kann ich den Datenschutzbeauftragten erreichen?

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO ist die Home Shopping Europe GmbH, Münchener Straße 101 h, 85737 Ismaning.

Weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie in unserem Impressum unter:
https://www.hse24.de/service/impressum.html

Für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns oder zum Thema Datenschutz allgemein wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten RA Dr. Stefan Drewes, den Sie unter der im Impressum angegebenen Anschrift oder unter folgender E-Mail-Adresse erreichen: datenschutz@hse24.de

II. Ihre Rechte als Betroffener

Jede betroffene Person hat folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung von unrichtigen Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung bzw. ein Recht auf „Vergessenwerden“ (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie können einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung einschließlich einer Analyse von Kundendaten für Werbezwecke jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.

Darüber hinaus steht dem Betroffenen auch ein allgemeines Widerspruchsrecht zu (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO). In diesem Fall ist der Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zu begründen. Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, kann Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Für die Ausübung der Betroffenenrechte wenden Sie sich am einfachsten an service@hse24.de oder nutzen die im Impressum angeführte Anschrift. Darüber hinaus haben Sie das Recht zur Beschwerde bei der für Sie zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.

III. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch HSE24

Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Überblick geben, wie wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei Zugriff auf unsere Apps gewährleisten und welche Arten von personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang verarbeiten.

1. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Bestellungen

a) Ihre Bestellung – Auslieferung der Artikel

Die im Rahmen des Bestellvorgangs erhobenen personenbezogenen Daten verarbeitet Home Shopping Europe zur Bestellabwicklung sowie zur Kundenverwaltung und gibt sie zu diesem Zweck ggf. an entsprechend beauftragte und kontrollierte Dienstleister wie z. B. unser Service-Team weiter. Das Geburtsdatum wird erhoben, weil wir diese Angabe zur sicheren Identifikation des Betroffenen benötigen. Zusätzlich werden Name und Anschrift verwendet, um einen gesetzlich vorgeschriebenen Abgleich gegen EU-Terrorlisten (VO (EG) Nr. 881/2002) vorzunehmen. Sie sind verpflichtet, uns die für die Vertragsdurchführung erforderlichen Daten zur Verfügung zu stellen. Andernfalls können wir Ihre Bestellung nicht durchführen.

Die Daten aus der Bestellung werden zudem für eine ggf. erforderliche Abwicklung von Gewährleistungsfällen oder sonstigen Reklamationen verwendet. Zudem können diese Daten auch an externe Wirtschaftsprüfer und/oder Steuerberater für deren Beratungs- und Prüfzwecke weitergegeben werden. Die Daten werden entsprechend den gesetzlich vorgesehenen Aufbewahrungspflichten nach §§ 146 ff. Abgabenordnung bzw. § 257 Handelsgesetzbuch gespeichert und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gelöscht.

Zur Zustellung des Paketes übergeben wir die bestellte Ware mit Name und Anschrift (ggf. abweichende Zustellanschrift) an die DHL Paket GmbH und erhalten die Daten über den Ablauf der Zustellung des Paketes von diesem Dienstleister. Diese Daten (Übergabezeitpunkte, Paketzentrum, Erfassungszeitpunkte, Zustelldatum) verwenden wir, um die Zustellung des Paketes nachvollziehen zu können und letztlich einen Nachweis über die erfolgte Zustellung zu bekommen. Zudem verwenden wir diese Daten auch zur Qualitätskontrolle und anonymisieren sie nach Ablauf von vier Wochen bezogen auf den Zustellzeitpunkt.

Sofern Kunden die TV-Sendungen von Home Shopping Europe über einen Kabelsender empfangen, wird über einen temporären Datenabgleich ermittelt, welcher Kunde vermutlich auch Kunde eines Kabelnetzbetreibers ist. Anschließend wird nur die Summe des auf die Kunden eines Kabelnetzbetreibers entfallenden Umsatzes ermittelt, um auf dieser Basis das Einspeiseentgelt für die Übertragung der Fernsehsignale zu berechnen. Zu Nachweis- und Kontrollzwecken werden diese Daten bis zu drei Jahren vorgehalten.

Es liegen folgende Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vor:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO hinsichtlich der Vertragsdurchführung
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO hinsichtlich des Abgleichs mit Terrorlisten sowie der Aufbewahrung von Dokumenten nach AO/ HGB
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO hinsichtlich der Berechnung des Einspeiseentgeltes sowie der Qualitätskontrolle von Zustellungen

b) Prüfung von Adresse und Bonität – Umgang mit Negativdaten – Kundensperre

Zur Prüfung von Adresse und Bonität ruft Home Shopping Europe von Auskunfteien die in den Datenbanken zu Ihrer Person gespeicherten Adress- und Bonitätsdaten, einschließlich solcher, die auf Basis von mathematisch-statistischen Verfahren ermittelt werden (Scoring), ab, sofern wir mit dem Vertrag ein kreditorisches Risiko eingehen („Kauf auf Rechnung“, Bankeinzug oder Teilzahlung). Bei der Berechnung eines Wahrscheinlichkeitswertes wird auch Ihre Anschrift berücksichtigt. Folgende Auskunfteien stellen Home Shopping Europe Adress- und Bonitätsdaten zur Verfügung:

1. Creditreform Boniversum GmbH, Consumer Service, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss
2. UNIVERSUM Business GmbH, Hanauer Landstraße 164, 60314 Frankfurt a.M.
3. CRIF Bürgel GmbH, Postfach 50 01 66, 22701 Hamburg
4. SCHUFA Holding AG, Privatkunden ServiceCenter, Postfach 10 34 41, 50474 Köln
5. infoscore Consumer Data GmbH, Abteilung Datenschutz, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden

Sofern Home Shopping Europe die vom Kunden bei Bestellung angegebene Anschrift nicht verifizieren kann, überprüft ein von Home Shopping Europe beauftragter und kontrollierter Dienstleister die bei Bestellung angegebene Anschrift durch Rückgriff auf allgemein zugängliche Daten (Telefonbuch etc.) oder nimmt eine Anfrage beim Einwohnermeldeamt vor. Die Kenntnis von der zutreffenden Anschrift des Kunden dient dem Ausschluss eines Missbrauchs und ist Voraussetzung für die Bonitätsprüfung.

Home Shopping Europe verwendet die im Rahmen der bisherigen Geschäftsbeziehung angefallenen Daten (Bestelldaten, Daten zum Zahlungsverhalten und vergleichbar), um einen Einkaufsrahmen zu berechnen, den Sie bei einem Kauf auf Rechnung, per Bankeinzug oder per Teilzahlung in Anspruch nehmen können. Sofern im Fall des Kaufs auf Rechnung weitere Bonitätsdaten bzw. Berechnungen zum Ausfallrisiko von den genannten Auskunfteien angeliefert werden, fließen diese Daten mit in die Berechnung eines Einkaufsrahmens, den Home Shopping Europe im Fall des Kaufs auf Rechnung Ihnen gewährt, mit ein. Eine automatisierte Einzelentscheidung findet nicht statt. Eine Sperrung von Bonitätsdaten erfolgt nach 13 Monaten. Der ermittelte Einkaufsrahmen wird bei einer Bestellung neu berechnet und spätestens nach 3 Jahren gelöscht.

Home Shopping Europe behält sich vor, Ihnen Zahlmethoden basierend auf Faktoren Ihres historischen Einkaufsverhaltens anzubieten.

Unbezahlte, unbestrittene Forderungen übermitteln wir an die Creditreform Boniversum GmbH zusammen mit Ihrem Namen und Ihrer Anschrift vier Wochen nach Zugang der ersten – von insgesamt zwei – schriftlichen Mahnungen. Sofern Sie einen Teilzahlungsvertrag geschlossen haben, erfolgt die Übermittlung der genannten Daten (offene Forderung, Name, Anschrift) an die SCHUFA Holding AG. Diese Daten fließen dann in die Bonitätsauskunft mit ein, die die Auskunfteien bei berechtigtem Interesse anfragenden Unternehmen zur Verfügung stellen. Diese Übermittlung von Negativdaten erfolgt im Interesse anderer Versandhändler, denen die Auskunftei bei Vorliegen der datenschutzrechtlichen Voraussetzungen weitere Angaben über die Zahlungsfähigkeit erteilt.

Sofern Home Shopping Europe nach intern definierten Regeln zur Überzeugung gelangt, dass ein betrügerisches Verhalten des Kunden vorliegt oder aufgrund sonstiger Indikatoren die Geschäftsbeziehung nicht fortgeführt werden sollte, wird Home Shopping Europe die Geschäftsbeziehung beenden und die Kundendaten intern sperren.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, § 31 BDSG.

2. Werbliche Nutzung von Daten

a) Allgemeine Werbung, Datengrundlage

Home Shopping Europe sowie entsprechend beauftragte und kontrollierte Dienstleister (z.B. Lettershops) verwenden Name und Anschrift für weitere Maßnahmen zur Kundenbindung und Kundenreaktivierung. Hierzu zählt die Zusendung weitere Informationen über interessante Produkte und Dienstleistungen per Post oder auch die Zusendung von Gutscheinen. So will Home Shopping Europe ihre Kunden auf weitere interessante Angebote aufmerksam machen und eine langfristige Kundenbindung erreichen. Eine Übermittlung der Daten an Dritte für Werbezwecke erfolgt nicht. Telefonnummer und E-Mail-Adresse verwenden wir nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung für Werbe- und weitere Zwecke. Es besteht folgende Ausnahme: Sofern Home Shopping Europe im Zusammenhang mit dem Verkauf von Produkten Ihre E-Mail-Adresse erhält, verwenden wir die E-Mail-Adresse zur Bewerbung eigener, ähnlicher Produkte. Sie können der werblichen Nutzung jederzeit widersprechen, worauf Sie bei der Datenerhebung als auch bei jeder werblichen Ansprache hingewiesen werden.

Sofern keine weitergehende Einwilligung vorliegt, werden Name und Anschrift – einschließlich E-Mail-Adresse – nicht mehr für werbliche Zwecke verwendet, sofern Sie über einen Zeitraum von 5 Jahren hinweg nicht Ihr Interesse an einer Fortführung der Kundenbeziehung mit der Home Shopping Europe bekundet haben. Ihr Interesse an der Fortführung einer Geschäftsbeziehung mit uns bestimmen wir aufgrund folgender Aktivitätskennzeichen: Bestellung, Wartelisteneintrag oder Befüllung des Warenkorbs im Online-Shop, soweit Sie dort angemeldet sind.

Weiterhin verarbeitet die Home Shopping Europe die Bestelldaten sowie im Rahmen der Nutzung von Angeboten / Services anfallenden Daten (Nutzung von Daten beim Zugriff auf die Webseite bzw. Apps, Zahlungsdaten, Service-Anfragen), um Ihnen Ihr Einkaufserlebnis individuell zu gestalten, stetig zu verbessern und Ihnen so künftig auch ein an Ihren Interessen orientiertes Angebot zu unterbreiten. So nutzen wir die Bestelldaten sowie die im Rahmen der Inanspruchnahme von Angeboten / Services erhobenen Daten, um Sie optimal bei Ihrer Kaufentscheidung zu unterstützen und auf interessante Angebote hinsichtlich unserer Produkte und Services hinzuweisen. Diese Daten verarbeiten wir unternehmensintern unter einem Pseudonym, um hier Ihren berechtigten Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu entsprechen. Durch diese Datenverarbeitung können wir Ihnen durch personalisierte Angebote (Webseite, App, E-Mail oder im Rahmen der postalischen Werbung) die Produkte vorstellen, von denen wir ausgehen, dass diese Sie besonders interessieren.

Name und Anschrift sowie die Bestelldaten als auch die bei der Inanspruchnahme unserer Angebote / Services anfallenden Daten, werden nicht mehr für werbliche Zwecke – einschließlich ein mit der Direktwerbung zusammenhängendes Profiling – verwendet, sofern Sie über einen Zeitraum von bis zu 5 Jahren nicht Ihr Interesse an einer Fortführung der Kundenbeziehung mit Home Shopping Europe bekundet haben. Ihr Interesse an der Fortführung einer Geschäftsbeziehung mit uns bestimmen wir aufgrund folgender Aktivitätskennzeichen: Bestellung, Wartelisteneintrag oder Befüllung des Warenkorbs im Online-Shop, soweit Sie dort angemeldet sind.

Sofern innerhalb dieses Zeitraums keine Reaktion auf unsere Werbung erfolgt (Bestellung, Wartelisteneintrag oder Befüllung des Warenkorbs im Online-Shop (soweit Sie dort angemeldet sind), werden wir diese Daten nach Ablauf der 5 Jahre löschen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

b) Abonnement eines personalisierten E-Mail Newsletters

Wir bieten Ihnen unseren personalisierten Newsletter an, der Ihnen für Sie interessante Angebote unterbreitet und Sie umfassend über unsere Produkte, Dienstleistungen und das Unternehmen informiert.

Um sicher zu stellen, dass die bei der Anmeldung zum Newsletter angegebene E-Mail-Adresse auch tatsächlich Ihnen gehört, erhalten Sie nach Anmeldung eine E-Mail von uns, in der wir Sie um Bestätigung des Newsletter-Abonnements bitten (‚Double-Opt-In-Verfahren‘). Erfolgt keine Bestätigung innerhalb von 24 Stunden, werden wir Ihnen eine Erinnerung zusenden. Soweit Sie Ihren Bezugs-Wunsch nicht innerhalb von 5 Tagen bestätigen, löschen wir Ihre Anfrage.

Bestätigen Sie Ihr Newsletter-Abonnement, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse sowie ggf. freiwillig angegebene weiter Daten, bis Sie den Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient dem Zweck, Ihnen den Newsletter senden zu können. Die Daten aus dem Anmeldeprozess (inklusive IP-Adresse und Zeitpunkt der An- bzw. Abmeldung) speichern wir ebenfalls, um die erteilte Einwilligung nachweisen zu können und um Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu verhindern. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters jederzeit zu widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, im Bereich „Mein Konto“ der Webseite, per E-Mail an service@hse24.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

c) Push-Benachrichtigungen

Im Rahmen unserer nativen Mobile-Apps haben Sie die Möglichkeit, sich über sogenannte ‚Push-Benachrichtigungen‘ aktiv über unsere Angebote, Aktionen und weitere Aktionen direkt auf Ihrem Mobile Device informieren zu lassen. Hierzu nutzen wir die Instance-ID Ihres Endgerätes, um eine Zuordnung und damit Geräte-genaue Auslieferung zu gewährleisten.

Bevor wir Ihnen Push-Mitteilungen zusenden, erbitten wir Sie hierzu um Ihre Einwilligung, welche Sie direkt am Mobile Device erteilen können.

Selbstverständlich können Sie Ihre diesbezügliche Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie der HSE24-App die entsprechende Berechtigung zur Übermittlung von Push-Mitteilungen in den Systemeinstellungen Ihres Gerätes entziehen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

d) Befragung zu Marktforschungszwecken per E-Mail und Telefon – Kundenfeedback

Home Shopping Europe führt gelegentlich Befragungen per Telefon oder E-Mail zu Marktforschungszwecken durch. Hierdurch möchten wir weitere Erkenntnisse erhalten, wie wir unsere Produkte oder unseren Service noch weiter verbessern können. Derartige Befragungen führen wir durch, wenn Sie uns hierzu eine gesonderte Einwilligung erteilt haben. Die Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, worauf wir Sie bereits bei Erteilung hinweisen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3. Verarbeitung von Daten bei Zugriff auf unsere App

a) Logfiles

Beim Zugriff auf unsere App werden automatisch Informationen technischer Natur im Rahmen von Server-Logfiles erfasst. Diese Informationen umfassen die aufrufende IP-Adresse (also regelmäßig die Adresse Ihres Gerätes, von dem aus Sie unsere App nutzen), Datum und Uhrzeit des Zugriffs, die aufgerufene Seite nebst der Aufrufart, das angewandte Übertragungsprotokoll, einen Status-Code, das übertragene Datenvolumen sowie technische Informationen zum aufrufenden Endgerät. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte korrekt auszuliefern; sie fallen bei der Nutzung des Internets zwingend an.

Nach unserem IT-Sicherheitskonzept werden die anfallenden Logfile-Daten über einen Zeitraum von zwei Wochen gespeichert, um etwaige Angriffe gegen unsere Server zu erkennen und zu analysieren.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

b) Verarbeitung von Daten bei der Nutzung der App – Ihre Anfragen

Sofern Sie uns eine Anfrage per E-Mail, über das Kontaktformular oder den Live-Chat zukommen lassen, erheben wir Ihre mitgeteilten Daten für die Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens. Diese Angaben speichern wir für Nachweiszecke über einen Zeitraum von bis zu drei Jahren.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Hinweise zur Gewährleistung der Datensicherheit

Wir treffen auf unseren Seiten technische und betriebliche Sicherheitsvorkehrungen, um die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten vor einem Zugriff durch Dritte, einem Verlust oder Missbrauch zu schützen und einen gesicherten Datentransfer zu ermöglichen.

Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass es aufgrund der Struktur des Internets zu einem ungewollten Datenzugriff durch Dritte kommen kann. Es liegt daher auch in Ihrem Verantwortungsbereich, Ihre Daten durch Verschlüsselung, Wahl eines geeigneten Passwortes oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen. Ohne entsprechende Schutzmaßnahmen können insbesondere unverschlüsselt übertragene Daten, auch wenn dies per E-Mail erfolgt, von Dritten mitgelesen, verändert oder unterdrückt werden.

5. Datenübermittlung in Drittländer

Im Rahmen unseres Kundenservice und unserer Bestellannahme arbeiten wir mit ausgewählten Dienstleistern zusammen, die sich auch in Drittländern (also in Ländern außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums) befinden können. Sofern für diese Drittländer bspw. kein Angemessenheitsbeschluss der Kommission existiert haben wir, um ein angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten, mit diesen Dienstleistern die EU-Standardvertragsklauseln vertraglich vereinbart. Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de.

IV. Einbindung fremder Diensteangebote

1. Tag-Manager von Google

Für die Integration unserer Webanalyse sowie zur Auslieferung von Online-Werbung und die Einbindung externer Partner setzen wir den Tag Manager von Google ein. Dies ermöglicht uns die Integration der Webanalyse sowie die Auslieferung von Online-Werbung. Dieses Tool arbeitet ohne Cookies, führt aber gleichwohl zu einer Übertragung der IP-Adresse und technischer Verbindungsdaten an Google. Hier erfolgt eine Messung der Verwendung und der Nutzung des Tag-Managers. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Löschung der angefallenen Daten erfolgt nach Ablauf von zwei Jahren.

2. Tracking- und Analyse-Werkzeuge

a) Tracking durch Firebase Analytics

Diese App nutzt Firebase Analytics (einschließlich Google Analytics für Firebase), einen Analysedienst der Google Ireland Ltd. (‚Google‘). Firebase Analytics erfasst Informationen über Ihre Benutzung dieser App; die so erfassten Daten werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der App auszuwerten, um Reports über die App-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der App-Nutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Firebase Analytics von der App übermittelten Daten werden nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Datenerfassung mittels Firebase Analytics jederzeit deaktivieren, indem Sie im Footer-Menü der App ‚Mehr‘ auswählen und dort ‚Nutzungsstatistiken teilen‘ deaktivieren.

Wir nutzen Firebase Analytics (einschließlich Google Analytics für Firebase), um die Nutzung unserer App zu analysieren und zu verbessern. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot optimieren und für Sie als Nutzer der App interessanter ausgestalten.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Firebase Analytics sowie für weitere Auswertung der erhobenen Daten mittels Firebase Analytics (einschließlich Google Analytics für Firebase) ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Speicherung der so erhobenen Daten über erfolgt über einen Zeitraum von 14 Monaten.

Google stellt Ihnen unter nachfolgenden Links weitere Informationen zur Verfügung:
https://support.google.com/firebase/answer/6317485

b) Firebase Crashlytics

Um die Qualität unserer Apps zu verbessern und technische Probleme zu erkennen sowie zu analysieren setzen wir den Dienst Firebase Crashlytics ein. Dieser Dienst wird von der Google Ireland Ltd. (‚Google‘) erbracht.

Soweit unsere App während der Nutzung unerwartet beendet wird, übermittelt der Dienst technische Informationen, die es uns ermöglichen, einen App-Absturz zu analysieren und in einer der nächsten Versionen zu beheben.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Firebase Crashlytics sowie für die weitere Auswertung der erhobenen Daten mittels Firebase Chrashlytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Speicherung der so gewonnen Daten erfolgt über einen Zeitraum von 90 Tagen.

Sie können die Datenerfassung mittels Firebase Crashlytics jederzeit deaktivieren, indem Sie im Footer-Menü der App ‚Mehr‘ auswählen und dort ‚Fehlerberichte senden‘ deaktivieren.

Close Internet Explorer Firefox Google Chrome Safari