Pfeffinger Mode & Accessoires Filter zurücksetzen Filter zurücksetzen
  • Preis
  • Farbe
  • Größe
  • Passform
  • Kragenform
  • Verzierung & Druck

Mäntel – Sie haben die Wahl

Mäntel, egal in welcher Variante wirken immer stilsicher und vor allem feminin. Die Auswahl an schönen Mänteln ist inzwischen riesig, so dass Sie sicher sein könne, für jede Jahreszeit und jeden Anlass das passende Modell zu finden.

Waren früher vor allem gedeckte Farben in Mode, darf es heute im Bereich Mäntel auch gerne farbenfroher sein. Auch opulente Prints oder andere schöne Details wie Applikationen liegen voll im Trend.

Die richtigen Mäntel für kalte Tage

Wenn Sie auch in der kalten Jahreszeit lieber zum Mantel als zur klassischen Jacke greifen, ist der Steppmantel oder der Daunenmantel die richtige Wahl. Diese sind dicht gefüttert und halten so zuverlässig warm. Dank Schnürsystemen an Bund und Armen und einer wärmenden Kapuze sind Sie vor eisigen Temperaturen, Wind und Nässe perfekt geschützt. Accessoires wie Fellbesatz oder ein aufwendig verzierter Kragen sorgen dafür, dass der Chic nicht zu kurz kommt.

Kurzmantel - der perfekte Begleiter für jeden Anlass

Der Kurzmantel ist ein absoluter Alleskönner. Mit diesem Modell können Sie sportliche Looks genauso umsetzen wie richtig elegante Stylings. Der Kurzmantel hat die richtige Länge, wenn er die Hüfte knapp bedeckt. Gefertigt werden moderne Kurzmäntel häufig aus Stoffen wie Canvas-Baumwolle in Kombination mit wärmendem Polyester.

Langmäntel wirken immer edel

Der Langmantel ist vor allem aus der Businessmode nicht wegzudenken. Die Länge variiert hier. Einige Mäntel enden knapp über dem Oberschenkel, andere bedecken sogar die Knie. Beliebt sind hier neben den oben genannten wärmenden Materialien auch Materialien wie Schurwolle. In der gehobenen Preisklasse wird gern zu Kaschmir oder Mohair gegriffen. Besonders edel wirkt der Langmantel, wenn er nicht durch eine Knopfleiste geschlossen wird, sondern mit einem Gürtel im selben Farbton.

Der Dufflecoat macht alles mit

Ein Kompromiss in Sachen Länge ist der Dufflecoat. Dieser einreihige Mantel ist in der Regel dreiviertellang. Der Dufflecoat hat seinen Namen von dem schweren Wollstoff, aus dem er früher ausschließlich gefertigt wurde. Heute kommen bei der Produktion auch leichtere Materialien zum Einsatz. Charakteristisch sind aber noch immer die Lederschlaufen und die Hornknebel zum Verschließen des Mantels. Wer einen naturverbundenen Kleidungsstil pflegt, kann auf einen Dufflecoat in seiner Garderobe nur schwer verzichten.